Hélène Grémillon

Preisträgerin 2013

Le confident
Plon 2010

De Vertrouweling
Cargo 2011

Das Geheime Prinzip der Liebe
Hoffman und Campe 2012

alle Sprachfassungen

Über dieses Buch:

Paris, 1975. Camilles Mutter ist bei einem Autounfall gestorben. Unter den Beileidsschreiben findet Camille einen rätselhaften Brief von einem Unbekannten, der die Geschichte einer jungen Frau erzählt: von Annie, der großen Liebe des Verfassers.

Camille glaubt an eine Verwechslung, doch in den nächsten Tagen kommen weitere Briefe. Sie erzählen von der jungen Malerin Annie und ihrer wohlhabenden Gönnerin, die seit langem vergeblich versucht, schwanger zu werden. Aus Dankbarkeit erklärt sich Annie bereit, ein Kind für sie zu empfangen und zur Welt zu bringen.

Doch was gut gemeint war, wird bald zur Quelle von Eifersucht, Misstrauen und Hass, und irgendwann ist Annie spurlos verschwunden. Camille begreift, dass diese Geschichte aus den Briefen weit mehr mit ihr zu tun hat, als ihr lieb ist. (Klappentext)

Über die Autorin:

Hélène Grémillon © Claude Gassian
© Claude Gassian

Geboren 1977 im westfranzösischen Poitiers lebt die Journalistin, Drehbuchautorin und Regisseurin Hélène Grémillon mit dem Sänger Julien Clerc sowie dem gemeinsamen Sohn in Paris.

Sie studierte Literaturwissenschaften und veröffentlichte 2010 den Besteller Le Confident (dt. Das geheime Prinzip der Liebe, 2012). Es ist ihr erster Roman, der direkt mit dem Prix Roblès ausgezeichnet wurde und die Folgen einer Leihmutterschaft behandelt.

Zuletzt erschien La Garçonnière (2013), ein in Buenos Aires angesiedeltes Drama.