Borderlines - Euregion Poetry Slam

Borderlines ist ein Poetry-Slam, der Sprachperformern aus der gesamten Euregio Maas-Rhein ein Bühne bietet. Die vortragenden Dichterinnen und Dichter kämpfen um den Titel des besten Slammers. Jeder Teilnehmer hat eine bestimmte Anzahl an Minuten zur Verfügung, um die Jury und das Publikum von seinen Texten und seiner Performance zu überzeugen.

Die Projektidee eines euregionalen Slam-Projekts stammt von Merlijn Huntjens, der im Auftrag der Stichting PANDA Collectief in Heerlen im Jahr 2016 Borderlines ins Leben rief. Gestartet als rein niederländischer Poetry Slam hat sich Borderlines im Jahr 2017 über die deutsche Grenze ausgebreitet. 2018 ging das Projekt einen Schritt weiter und band auch den deutschsprachigen Teil Belgiens mit ein. In diesem Jahr wird Borderlines erstmalig auch in Flandern angeboten. Nach Vorrunden in Genk, Hasselt und Eupen wird das Finale in Aachen ausgetragen. In den beteiligten Städten werden jungen Interessierten Workshops angeboten, um auf diesem Wege neue Slamtalente zu entdecken. Der Sieger von Borderlines darf sich Poetry-Slam-Meister der Euregio Maas-Rhein nennen.

Alle Informationen und Termine zum Projektjahr 2019 gibt es auf der Webseite www.borderlinesslam.eu.

Borderlines ist ein Projekt der Stichting PANDA Collectief (Heerlen) in Zusammenarbeit mit Chudoscnik Sunergia VoG (Eupen), satznachvorn (Aachen) und dem EuregioKultur e. V.