Marjolijn van Heemstra

En we noemen hem
Das Mag (2017)

Le Prénom de mon oncle
Les escales éditions (2019)
Traduction : Emmanuèle Sandron

Ein Name für Dich
Hoffmann und Campe (2019)
Übersetzung: Stefan Wieczorek

Alle Sprachfassungen

Über dieses Buch:

An ihrem achtzehnten Geburtstag gab Marjolijn ihrer Großmutter ein Versprechen: Sie würde ihren Sohn nach dem Onkel Frans Julius Johan benennen. Frans galt in der der Familie als Held, als gefeierter Widerstandskämpfer, der kurz nach dem Zweiten Weltkrieg durch einen Bombenanschlag drei Nazi-Kollaborateure tötete. Doch mit ihrer ersten Schwangerschaft wird ihr bewusst, dass sie erst die ganze Wahrheit kennen muss, damit sie dieses Versprechen einlösen kann. 27 Wochen bleiben ihr, um die Geschichte einer ganzen Familie offenzulegen. So hartnäckig dringt sie in die Vergangenheit ein, dass sie das Leben ihres Kindes und ihr eigenes immer weiter aufs Spiel setzt. Doch die erste Geschichte, die sie mit diesem Namen ihrem Kind erzählt, soll um jeden Preis die richtige sein. (Klappentext)

Über die Autorin:

Marjolijn van Heemstra, Jahrgang 1981, ist eine niederländische Autorin und Theatermacherin. In ihrer Heimat ist sie vor allem durch Theaterstücke und Lyrik bekannt. Ein Name für Dich ist ihr erster Roman. (Verlagstext)

Marjolijn van Heemstra, Foto: © Maarten van der Kamp
Marjolijn van Heemstra, Foto: © Maarten van der Kamp