Grußwort unserer Schirmherrin Isabel Pfeiffer-Poensgen

Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen
Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

 

Lesen – eine wunderbare Beschäftigung: Lesen "entführt" in andere Welten, Lesen weckt Kreativität, manchmal löst Lesen auch Irritationen aus, die den Leser, die Leserin zu einer intensiven Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Thema motivieren. Lesen führt zu mehr Verständnis für Ungewohntes und Fremdes und damit auch zu einer Stärkung unserer Demokratie.

Deshalb kommt dem Lesen gerade in der heutigen Zeit eine ganz besondere Bedeutung zu und deshalb muss die Leselust gerade bei jungen Menschen besonders gefördert werden.

Dem Euregio-Schüler-Literaturpreis gelingt genau das: Er motiviert Schülerinnen und Schüler zu lesen, verbindet die Lust am Lesen mit dem Austausch zwischen verschiedenen Nationalitäten und eröffnet so den Blick über den eigenen Tellerrand hinaus.

Der große Erfolg gibt dem Projekt, das nun schon mehr als 15 Jahre durchgeführt wird, recht: Die Schülerinnen und Schüler sind begeistert von der Literatur und von dem Austausch, den sie mit Gleichaltrigen aus den Nachbarländern haben. Auch der Prozess, sich am Ende auf das Buch, das ausgezeichnet werden soll, zu einigen, ist dabei sehr wertvoll. Miteinander reden, Argumente austauschen und Kompromisse schließen – das ist für unser Zusammenleben in allen Bereichen von großer Bedeutung.

Ich bin gern Schirmherrin des Euregio-Schüler-Literaturpreises, denn es ist ein sehr gelungenes, internationales Projekt der Kulturellen Bildung.

Ich wünsche allen Beteiligten viel Freude beim diesjährigen Durchgang und freue mich jetzt schon auf das Ergebnis!

Isabel Pfeiffer-Poensgen
Ministerin für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen