Literarischer Sommer

Wir freuen uns, trotz widriger Umstände, in diesem Jahr die 22. Ausgabe des Literarischen Sommer zu feiern! Erstmals liegt die Organisation des gesamten Festivals in Händen des EuregioKultur e.V.

In insgesamt 20 deutschen, niederländischen und flämischen Städten sind wieder Lesungen und Gespräche mit Autor*innen, Übersetzer*innen und Literaturfachleuten geplant.

Auch die Literarischen Spaziergänge finden wieder statt in Amsterdam, Düsseldorf und erstmals auch in Köln und Düren. Neu ist ebenfalls eine deutsch-niederländische Online-Lesung, die ab dem 10. Juli und während des gesamten Festivals auf der Internetseite www.literarischer-sommer.eu zugänglich ist. Hier werden auch eventuelle Corona-bedingte Programmänderungen mitgeteilt; eins steht jedoch jetzt schon fest: der Literarische Sommer 2021 wird vielfältig!

Wie überall werden auch bei den Veranstaltungen die offiziellen Hygienevorschriften und die Maskenpflicht eingehalten. Die Veranstaltungen können nur nach vorherigem Kartenkauf besucht werden. Das Kartenkontingent ist wegen der Abstandsregeln sehr begrenzt und wir empfehlen, frühzeitig online eine Eintrittskarte zu kaufen. Sie sehen, in diesem Jahr wird durch Corona alles etwas anders, aber wir machen das Beste aus der Situation.

Wir freuen uns, dass Sie sich mit uns auf einen besonderen Literarischen Sommer / Literaire Zomer einlassen und danken für Ihre Unterstützung und Neugierde.