Literarischer Sommer

Seit mehr als zwanzig Jahren steht der Sommer zwischen Rhein und Maas im Zeichen der Literatur. Seit März dieses Jahres wird unser Leben durch Corona beherrscht, was alle Planungen auf den Kopf gestellt hat. Wir haben aber gute Nachrichten und freuen uns, dass der 21. Literarische Sommer trotz der Corona-Pandemie stattfindet und wir vom 29. Juli bis zum 9. September ein interessantes Programm anbieten können.

13 Städte in Deutschland und in den Niederlanden laden dazu ein, über Literatur mit Autorinnen, Autoren und Gleichgesinnten zu diskutieren, wenn auch unter besonderen Umständen. Einige Veranstaltungen, die fest geplant waren, können unter den gegenwärtigen Bedingungen nicht realisiert werden, andere finden eventuell als Online-Lesungen statt. Wir bitten Sie, sich auf unserer Homepage über die aktuellen Programmänderungen zu informieren, da es täglich zu Änderungen kommen kann.

Wie überall werden auch bei den Veranstaltungen die offiziellen Hygienevorschriften und die Maskenpflicht eingehalten. Die Veranstaltungen können nur nach vorherigem Kartenkauf besucht werden. Das Kartenkontingent ist wegen der Abstandsregeln sehr begrenzt und wir empfehlen, frühzeitig online eine Eintrittskarte zu kaufen. Sie sehen, in diesem Jahr wird durch Corona alles etwas anders, aber wir machen das Beste aus der Situation.

Wir freuen uns, dass Sie sich mit uns auf einen besonderen Literarischen Sommer / Literaire Zomer einlassen und danken für Ihre Unterstützung und Neugierde.